Wir sind eine Bruderschaft von Geistlichen und eine ökumenische Gemeinschaft von Männern, Frauen und Familien, die miteinander und füreinander in der gottesdienstlichen Tradition der Ukrainischen Lutherischen Kirche beten.

 

Der Patron unseres Konventes ist der Hl. Josef von Arimathäa. 

Wir bemühen uns, den Reichtum ostkirchlicher Spiritualität, Liturgie und Theologie betend zu erschließen und fruchtbar zu machen.

Wir  nehmen Erkenntnisse und Ergebnisse der theologischen Dialoge zwischen reformatorischen und orthodoxen Kirchen auf, fördern das Studium der Ostkirchenkunde und suchen Gemeinschaft mit Vertretern eines geistlichen Ökumenismus. 

Wir bestehen seit 2003 und gingen unter dem Namen  "Ostkirchlicher Konvent" aus einer Lehrveranstaltung mit Studierenden und Doktoranden im Fach Ostkirchenkunde an der Theologischen Fakultät Heidelberg hervor.

Wir nehmen als eigenständiger Konvent am „Treffen geistlicher Gemeinschaften in der EKD" (TGG) teil.